Absolventen von Waldorfschulen: Eine empirische Studie zu by Heiner Barz, Dirk Randoll PDF

By Heiner Barz, Dirk Randoll

ISBN-10: 3531156063

ISBN-13: 9783531156064

ISBN-10: 3531906585

ISBN-13: 9783531906584

Die Waldorfpädagogik gilt als weithin anerkannte substitute zur staatlichen Regelschule. Konzeption und Methoden sind inzwischen breit dokumentiert und auch wissenschaftlich durchleuchtet. Studien über die konkrete Schulwirklichkeit fehlten allerdings bislang genauso wie Forschungen zur Wirksamkeit der Pädagogik Steiners. Gerade dies aber ist ein Charakteristikum der Waldorfpädagogik. Sie beansprucht nachhaltige Wirkungen im Blick auf eine gelingende Lebensgestaltung. Von der Freude am beruflichen Engagement, über Verantwortungsbewusstsein für Gesellschaft und Umwelt bis hin zu positiven Einflüssen auf Lebensführung und Gesundheit im modify reichen die Wirkungserwartungen.
Diese Untersuchung basiert auf eingehenden Befragungen von ehemaligen Waldorfschülern aus drei Alterskohorten. Die Herausgeber analysieren die konkreten Erfahrungen der Ehemaligen mit der Waldorfpädagogik. Für die Interpretation und Diskussion der Spätfolgen, der Nach- und Nebenwirkungen des Waldorfschulbesuchs in verschiedenen Lebensbereichen konnten namhafte Experten gewonnen werden. Analysiert werden Berufskarrieren, Lebensorientierungen, faith, Gesundheit. Außerdem wird die Geschichte der Waldorfschulbewegung skizziert.

Show description

Read or Download Absolventen von Waldorfschulen: Eine empirische Studie zu Bildung und Lebensgestaltung PDF

Best german_14 books

Additional info for Absolventen von Waldorfschulen: Eine empirische Studie zu Bildung und Lebensgestaltung

Sample text

Klasse verlassen haben, erlernen auffallend viele übrige Gesundheitsdienstberufe und sozialpflegerische Berufe. An dritter Stelle stehen die Warenkaufleute, an vierter Stelle die Künstler, deren Anteil fast genau dem der „Vollzeit“-Waldorfschüler entspricht. Die Präferenz für pflegerische und soziale Berufe kann möglicherweise im Zusammenhang gesehen werden mit dem der Waldorfpädagogik zugrunde liegenden ganzheitlichen Menschenbild und den gemeinschaftsbildenden Methoden der Unterrichtsgestaltung, die besonders in den ersten Klassen eine große Rolle spielen.

Die nächst größeren Gruppen von Fertigungsberufen sind die der Metallfeinbauer (1,3%), der Drucker (1,1%), der Elektriker (1,1%) und der Textilverarbeiter (1,1%). Die restlichen 19 vertretenen Fertigungsberufe liegen anteilsmäßig unter 1%. Der Anteil der befragten ehemaligen Waldorfschüler, die einen praktischen gewerblichen Beruf ergreifen, erscheint demnach verhältnismäßig gering. 53 Berufliche Entwicklungen ehemaliger Waldorfschüler Zusammenhang zwischen Geburtsjahrgang und erlerntem Beruf der Befragten Um Unterschiede in der Berufswahl von Waldorfschülern verschiedener Geburtsjahrgänge beobachten zu können, wurden die in der Gesamtstichprobe ermittelten größten Berufsgruppen in den drei Jahrgangsgruppen betrachtet.

62+ 50+ 30+ 44,6 32,4 48,7 48,9 16,6 5,5 11,0 22,5 12,2 14,6 10,2 12,7 Beruflicher Abschluss Vater Ges. 62+ 50+ 30+ 21,4 18,2 22,9 21,2 42,2 39,9 33,9 46,1 17,4 19,8 21,2 15,5 11,8 6,4 4,7 3,6 1,9 4,1 11,5 1,5 20,9 14,2 6,3 5,9 15,7 6,8 4,2 3,4 6,3 3,1 4,2 2,2 1,2 9,1 9,1 2,8 4,7 3,0 14,0 0,4 1,3 2,6 12,2 1,1 Insgesamt kann daher festgestellt werden, dass die in dieser Studie befragten ehemaligen Waldorfschüler aus Elternhäusern mit relativ hoher Bildungsqualifikation stammen bzw. dass Kinder aus sozial schwächeren Familien in den Freien Waldorfschulen unterrepräsentiert zu sein scheinen.

Download PDF sample

Absolventen von Waldorfschulen: Eine empirische Studie zu Bildung und Lebensgestaltung by Heiner Barz, Dirk Randoll


by James
4.1

Rated 4.42 of 5 – based on 33 votes